Untertalbach, Rohrmoos

Im Talschluss der Schladminger Tauern liegt sanft eingebettet der Riesachsee, der Ursprung des  „Wilden Wasser“, welches tosend über die Riesachfälle stürzt.

„Fische die Du siehst, sehen meistens auch dich!“

Im Talboden beginnt das zweigeteilte Revier für die allgemeine Fischerei mit Mitnahme, im Anschluss  das Fliegenfischerrevier. In diesem Abschnitt gilt C&R. Der Untertalbach mäandert durch die schöne Hochmoorlandschaft bis zum Gasthof Tetter (Bewirtschafter und Kartenverkauf). Sehr guter Besatz von Bach- und Regenbogenforellen und Saiblingen bis hin zu kapitalen Größen (2012). So manches Totholz im glasklaren Wasser kann schon einen Fang vereiteln. Hänger mit der Nymphe sind an der Tagesordnung und eine erschütterungsfreie Pirsch ist angebracht.

Schöner Saibling

Parkmöglichkeiten gibt es am Anfang und am Ende des Revieres. Der Zugang zum Bach ist überall gut, teilweise längere Fußmärsche entschädigen jeden Naturfreund.


Link Bewirtschafter          Link Wikipedia          Link Wasserstand


Wie findest du das Revier?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 17

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

4.8
(17)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.