Sora, RD Sora Skofja Loka, R18

Nach Vereinigung mit der Selska Sora bei Skofja Loka für 200-300 m ganz gut zu befischen, danach stärker verbaut.

Bereich des Zusammenflusses der P. Sora und der S. Sora.
Bei Retece liegt wieder ein naturbelassener Teil, der von Ausflüglern gerne genutzt wird. Forellen und Äschen besiedeln eher noch den Beginn der Strecke, von den Straßenbrücken flussab sind Barben gut zu beobachten. Der erwähnte Abschnitt bei Retece ist schön und würde auch eine gute Struktur bieten. Nach einem Gespräch mit einem Aufseher ist zu vermuten, dass aufgrund der erschwerten Zugänglichkeit des Revierabschnittes nicht kontrolliert wird und der Bestand an Forellen und Äschen sich diesem Umstand angepasst hat. Huchen müssten sich hier eigentlich auch wohlfühlen.

Prallufer bei 46.155522, 14.364677
sora 18 03
46.155166, 14.356470

Zum Fliegenfischen sind die Reviere flussauf eher zu empfehlen (16b, 16c), flussab befindet sich noch ein kurzer Soraabschnitt des RD Medvode.


Link Bewirtschafter          Link Wikipedia          Link Wasserstand


Wie findest du das Revier?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 18

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

3.6
(18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.