Meza, RD Koroskar, C&R

Das Trophy-Revier der Meza (ca. 3 km) beginnt bei der Eisenbahnbrücke bis zur Holzbrücke nahe dem Zufluss der Mislinja.

Die Straße verläuft parallel zum Fluss, ist stark befahren und dementsprechend laut. Parkmöglichkeiten sind bei der Eisenbahnbrücke und am Ende des Reviers vorhanden. Bei Normalwasser ist die Meza fast durchgängig zu bewaten.

mezac&r

Das Wasser ist meist leicht eingetrübt. Wirklich zahlreiche schöne Bach- und Regenbogenforellen >50 können erfreuen (2010-2011). Bei stärkerem Regen scheint ein flussauf gelegener Ort ein Problem mit seiner Brauchwasseraufbereitung zu haben (2010 bis 2011). Das darauffolgende Revier mündet in die Drau und kann auch befischt werden.


Link Bewirtschafter          Link Wikipedia          Link Wasserstand


Wie findest du das Revier?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 15

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

2.6
(15)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.