Gail, FV Aesche

Das Revier liegt im Bereich der Einmündung der Gail in die Drau im Villacher Stadtgebiet, das Gailtal verläuft größtenteils parallel zur Grenze nach Italien.

Die Gail nimmt bei Arnoldstein die Gailitz (ital. Slizza) auf, die von Italien aus wunderschön Richtung Gail mäandert, was man auch von der Autobahn A2 aus sehen kann. Die Gail selbst gilt neben der Drau als einer der guten Huchenflüsse Kärntens. Im Mittellauf der Gail befinden sich die Reviere um Hermagor, im Oberlauf die Reviere des Lesachtals.


Link Bewirtschafter          Link Wikipedia          Link Wasserstand


Wie findest du das Revier?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

2.3
(4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.